Home

Leisure

Projects

Links


Ostseetour 2005

9. Tag
18.07.05
Fredericia - Arhus, Marselisborg
W 3-1
6/8
19C
41 sm
12:00 h

Der Wind hat sich über Nacht beruhigt. Wir wollen heute Strecke machen, fahren also früh los und frühstücken unterwegs. macht sowieso mehr Spaß und schmeckt auch viel besser.
Nach einer Stunde können wir den Spi ziehen. Es sind ja nur raume 3 Bft, da macht es doppelt soviel Spass mit unserer gelb-lilanen Blase. Echt cool, wie es plötzlich los geht und wir machen langsam aber sicher Strecke nach Norden gut.
Die Sonne scheint und endlich wird's mal wieder richtig warm. Andreas läßt sich erst unter Spi ziehen, bis die Badehose hoffnungslos ausgeleiert scheint. Steffis Bikini macht erst einen besseren Eindruck, aber ab 4 kn macht auch er Anstalten, sich zu verabschieden. Um etwas ausgiebigere Badefreuden zu haben bergen wir daraufhin den Spi und jeder plantscht mal kurz, nur ich kann mich bei den vielen Quallen nicht dazu aufraffen. Neben den süßen Aurelias (Ohrequalle: Aurelia Aurita) sind auch ganz schön viele Nesselquallen unterwegs, die allerdings bei der Sonne tiefere Schichten aufzusuchen scheinen.
Nach der Pause zieht uns der Spi gemütlich weiter, bis der Wind dreht und wir die Genua setzen müssen. Uns fällt auf, dass etwa 90% der anderen SEGEL(!)boote motoren. Ein paar der begegnenden Jachten segeln, aber in unserer Richtung motort alles wie die Weltmeister.
Kurz vor Arhus sehen wir einen Schweinswal, der sich im glatten Wasser tummelt. So kann man ihn schön sehen. Einmal springt er sogar, was allerdings mehr ein kleiner Hopser mit anschließendem Bauchplatscher ist. Danach sehen wir noch zwei Seehunde, hier scheint's also viel Fisch zu geben.
Das Abendessen haben wir schon gegessen als wir im Hafen anlegen und spazieren gleich los, um den Stadtpark noch im Hellen zu sehen. Ganz schaffen wir das nicht und so tappen wir irgendwann wirklich im Dunkeln. Hier ist keine Beleuchtung, da wird's echt schwierig mit der Navigation und ich bin froh, dass wir halbwegs flott wieder zum Hafen finden.

Fotos:


Entspannung pur unter Spi: "Chilltime".

Ja wo ist denn die Badehose???

Der Bikini hält nur etwas besser. Zumindest obenherum.